Tipps für die Locationwahl für eure Hochzeitsfeier

Es steht fest: Ihr möchtet heiraten! Die große Frage ist nur wo? Die Wahl der Hochzeitslocation ist eine wichtige Entscheidung, da alles andere darauf abgestimmt wird. Also sollte man sich wirklich gut überlegen, wo man den schönsten Tag im Leben feiern will.

gedeckter Tisch in weiß mit roten Blumen
©Konstantin Goldenberg / shutterstock

Zuallererst solltet Ihr als Paar euch einig werden was für eine Hochzeitsfeier ihr euch wünscht. Wollt ihr im kleinen Kreis heiraten oder lieber ein großes Fest ausrichten? Sommerhochzeit oder doch eher im Winter heiraten? Und ganz wichtig: Wieviel wollt ihr für eure Hochzeit ausgeben?

Dann heißt es auf die Suche gehen und das am Besten frühzeitig, denn beliebte Locations sind oft schon ein Jahr im Voraus ausgebucht. Bei der Suche nach einer passenden Hochzeitslocation solltet ihr auch Freunde und Bekannte fragen, ob sie ein paar „Geheimtipps“ für euch haben oder ihr sucht bei uns eure Hochzeitslocation. Lasst euch inspirieren!

Habt ihr eine Hochzeitslocation gefunden die euch gefällt, dann schaut sie euch unbedingt persönlich an! Das bewahrt euch vor bösen Überraschungen am Tag eurer Hochzeit. Bedenkt auch, dass die Räumlichkeiten Platz zum Tanzen, für den DJ oder die Band haben sollten.

Wenn euch der Raum zusagt, solltet ihr unbedingt ein Probeessen vereinbaren, denn schließlich soll eure schöne Hochzeit den Gästen in Erinnerung bleiben und nicht das schlechte Essen. Ihr könnt am Besten auch gleich die passenden Weine auswählen.

Es kann auch nicht Schaden, ein paar Erkundigungen über die Hochzeitslocation einzuholen. Entweder im Internet oder einfach mal ein bisschen Rumfragen.

gedeckter Tisch auf einer Terasse
©Green Jo / shutterstock

Ihr solltet auch auf jeden Fall alle Kosten und Konditionen genau auflisten lassen!

Weitere wichtige Punkte sind: Wie lange darf gefeiert werden? Gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten? Wie siehts aus mit Übernachtungsmöglichkeiten? Gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder? Sind Hunde erlaubt? Also denkt an eure Gäste, denn die schönste Hochzeitslocation nützt euch nichts, wenn sie für die Gäste schlecht erreichbar ist. Ihr solltet außerdem erfragen, wie lange ihr die Locations nutzen könnt, denn einige Locations haben eine Sperrstunde und dürfen nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt genutzt werden.

Wenn ihr diese grundlegenden Tipps beherzigt, dann dürfte eigentlich nicht allzu viel schief gehen!

Hier haben wir Euch nochmal alle wichtigen Punkte kurz und knapp aufgelistet:

  • Preis:
    Überlegt Euch, wie viel Budget Ihr für die Location zur Verfügung habt. Viele unserer Locations haben bereits einen Preis angegeben. Bei anderen müsst Ihr einfach nachfragen.
  • Kapazität:
    Eure Hochzeitslocation muss natürlich auch groß genug sein, um Platz für all Eure Gäste zu bieten. Allerdings solltet Ihr bei einer kleinen Hochzeit mit 30 Gästen keinen Raum für 200 Personen mieten. Passt also die Größe der Location an Eure Gästeliste an. Die Filterfunktion hilft euch dabei eine geeignete Hochzeitslocation zu finden.
  • Catering:
    Die meisten Locations bieten ein hauseigenes Catering an. Oftmals ist es aber möglich ein Fremdcatering mitzubringen. Dies sollte immer vorher abgesprochen werden.
  • Termin beim Standesamt:
    In manchen Locations sind standesamtliche Trauungen möglich. Vergesst allerdings nicht auch rechtzeitig den Termin beim zuständigen Standesamt zu vereinbaren.
  • Rahmenprogramm:
    Möchtet Ihr eine Band oder einen DJ zur Umrahmung des Abends auftreten lassen, solltet Ihr vorher abklären, ob in der Hochzeitslocation auch Licht- und Tontechnik vorhanden sind.
  • Hochzeitstorte:
    Viele Locations bieten euch die Möglichkeit Eure Hochzeitstorte zu organisieren. Klärt ab, ob Eure Traumlocation diese Leistung anbietet und teilt Eure Wünsche mit.

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie eine Antwort