Ungefähr 90 Kilometer entfernt von Dresden liegt Thammenhain mit seinem Schloss aus dem 15. Jahrhundert. Thammenhain ist ein altes Rittergut und ist seit 1666 im Besitz der Familie von Schönberg. Zu dem Schloss gehört auch eine Kapelle mit Empore die heute für Hochzeiten, Konzerte und Seminare genutzt wird. Standesamtlich kann man auf Schloss Thammenhain in Trauraum des Standesamtes Wurzen heiraten.

Zu dem Schloss gehört auch eine Kapelle mit Empore die heute für Hochzeiten, Konzerte und Seminare genutzt wird. Standesamtlich kann man auf Schloss Thammenhain im Trauraum des Standesamtes Wurzen heiraten.

Bis zu 100 Personen können in dem holzgetäfelten Saal Hochzeit feiern, der sich über zwei Geschosse erstreckt. Das Schloss hat zudem eine Terrasse, von der man ungehindert die ausladende Parkanlage betrachten kann. Der große Teich mit seiner kleinen Insel macht die romantische Atmosphäre komplett.

Bei schönem Wetter kann die Hochzeitstafel auch in den Park verlegt werden. Für die Hochzeitsgäste gibt es Übernachtungsmöglichkeiten im Schloss und in den Ferienhäusern im Park.

Also warum nicht einmal wie eine Prinzessin auf einem Schloss heiraten mit Kutsche und allem drum und dran, be Queen for one day!

Bildrechte Titelbild: © Halfpoint / Shutterstock

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie eine Antwort