Nach der Frage aller Fragen solltet Ihr euch bereits Gedanken über Euren Hochzeitstermin machen. Denn erst wenn der Termin steht, kann es mit der Hochzeitsplanung voran gehen.

Nach der Terminfindung und der Wahl des Trauortes solltet Ihr Euch mit dem Thema Hochzeitseinladungen befassen. Wenn man es ganz genau nimmt, solltet Ihr Euch an diesem Punkt schon Gedanken zum Stil und zur Optik Eurer kompletten Hochzeit machen. Denn: Einladungskarten, Tischkarten, Give-Aways und Dankeskarten sowie die Hochzeitsdekoration wirken aufeinander abgestimmt besonders schön und werden Eure Hochzeitsgäste verzaubern. Deshalb solltet Ihr Euch, bevor Ihr Eure Hochzeitseinladung gestaltet, Ideen sammeln und anschließend ein Gesamtkonzept erstellen. Soll Eure Hochzeit witzig sein, romantisch, festlich oder gar einem speziellen Motto unterliegen? Dementsprechend könnt Ihr Eure gesamte Hochzeitspapeterie hinsichtlich Stiles, Papierart, Motiven und Farben gestalten.

Warum Save The Date Karten?

Damit sich alle Gäste Euren Hochzeitstermin im Kalender markieren können, ist es wichtig, Save the Date Karten zu verschicken. Dabei handelt es sich nicht um die richtige Hochzeitseinladung, sondern um eine Art Vor-Einladungskarte. Auf der Karte sollten unbedingt das Hochzeitsdatum und der Ort der Hochzeit stehen sowie die Bitte um eine Rückmeldung. Natürlich könnt Ihr diese auch mit einem Foto von Euch personalisieren oder eine originelle Karte mit Bleistift wählen, mit dem sich Eure Gäste den Termin notieren können. Oder Ihr verschickt eine Save The Date Karte mit Magnet, der von Euren Hochzeitsgästen als Erinnerung an den Kühlschrank gepinnt wird. Wichtig ist, dass die Save the Date Karten möglichst früh vor eurer Hochzeit versendet werden, am besten bereits ein Jahr im Voraus.

Save the Date Karte Notiz
© www.meine-hochzeitsdeko.de

Wann sollte man die Hochzeitseinladungen verschicken?

Die richtige Hochzeitseinladung sollte spätestens drei Monate, besser 6 Monate vor dem Hochzeitstermin folgen und nur noch an die Gäste gehen, die auf Eure Save the Date Karten hin zugesagt haben. Je eher Ihr die Einladungskarten verschickt, desto früher erfahren Eure Lieben mehr über den genauen Ablauf Eurer Hochzeit und können sich Gedanken zur Planung der Anreise, den Übernachtungsmöglichkeiten oder dem Dresscode machen.

Hochzeitseinladungen gestalten – Tipps zu Design & Format

Zunächst stellt sich die Frage, ob Ihr Eure Einladungskarten selber basteln wollt, sie nach Euren Wünschen basteln lasst oder sie im Internet erstellt. Entscheidet Ihr euch für das selber basteln, so könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Grenzen ergeben sich eigentlich nur durch Eure Fingerfertigkeiten – und vor allem die Anzahl Eurer Gäste, denn bei fünfzig und mehr handgemachten Karten ist der Aufwand enorm!

Die zeitsparende Alternative ist die Gestaltung durch einen Einladungskarten Shop wie beispielsweise www.meine-hochzeitsdeko.de. Dort könnt Ihr Eure Hochzeitseinladungen online bestellen und drucken lassen, ganz nach Euren Wünschen: mit eigenen Texten, unterschiedlichen Schriftarten und Fotos von Euch. So entstehen professionelle und einzigartige Einladungskarten, mit denen Eure Gäste auf Eure Hochzeit neugierig gemacht werden.

Habt Ihr euch für eine Herstellungsvariante entschieden, so steht Ihr vor der großen Frage des Designs. Dieses ist wiederum eng mit dem Druckverfahren und dem Papier verbunden. Heute könnt Ihr nahezu alles kreieren. Ob hipp und trendy, romantisch mit Spitze oder exklusiv mit goldenen Elementen, schlicht aber elegant in Eurer Lieblingsfarbe oder klassisch schön in Weiß; ob mit Bändern verziert oder mit Foto, buntem Blumenmuster oder Herzen – Eure Einladungskarten sollten zu euch und Eurem Hochzeitskonzept passen!

einladungskarte hochzeit kraftkarton mit herz
© www.meine-hochzeitsdeko.de

Natürlich könnt Ihr Eure Hochzeitseinladungen auch in unterschiedlichen Formaten gestalten. Die wichtigsten und schönsten Formate für Hochzeit sind:

  • klassische rechteckige Hochzeitseinladungen als Klappkarte
hochzeitseinladung tortenspitze kraftkarton
© www.meine-hochzeitsdeko.de
  • quadratische Klappkarten
Einladungskarte Hochzeit Vintage Dreams
© www.meine-hochzeitsdeko.de
  • Klappkarten mit Altarfalz
Einladungskarte Hochzeit Liebesranken grün
© www.meine-hochzeitsdeko.de
  • Hochzeitseinladungen DIN lang (einseitig oder zum klappen)
Hochzeitseinladung Romantische Spitze dunkelblau
© www.meine-hochzeitsdeko.de
  • Mehrseitige Klappkarten oder mehrseitige Karten mit Wickelfalz
Einladungskarte Hochzeit Wood Style
© www.meine-hochzeitsdeko.de
Hochzeiteinladung "Herz Notiz mit Magnet"
© www.meine-hochzeitsdeko.de
  • Pocketfold Karten
Hochzeitseinladung Pocketfold Spitze weiß
© www.meine-hochzeitsdeko.de
  • Einseitige Einladungskarten, zum Beispiel in Form einer Postkarte oder eines Flugtickets
Einladungskarte Hochzeit Liebespost creme
© www.meine-hochzeitsdeko.de
  • Originelle Hochzeitseinladungen als Würfel, Lesezeichen oder Fächer
Hochzeitseinladung Fächer Olivenkranz braun
© www.meine-hochzeitsdeko.de

Bei der Layout- und Textgestaltung sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Wichtigste ist, dass euch die Hochzeitseinladungen gefallen.

Welche Informationen dürfen nicht fehlen? Inhalt der Hochzeitseinladung

Eure Hochzeitseinladung sollte die wichtigsten Informationen zu Eurer Hochzeitsfeier enthalten. Neben den wichtigsten Infos wie Ort, Datum und Uhrzeit der Trauung, sollte eine Hochzeitseinladung auch den genauen Tagesablauf sowie Eure Kontaktdaten oder die Kontaktdaten Eurer Trauzeugen beinhalten. Die Einladung ist für Ihre Gäste nicht nur eine Auskunft über den Termin der Hochzeit, sondern auch eine Art Informationsblatt vor Ort. Gerade dann, wenn es viele Programmpunkte gibt oder die Feierlichkeiten sogar über mehrere Tage gehen, ist es wichtig, dass sich alle Gäste stets gut informiert und aufgehoben fühlen.

Hier habt Ihr alle wichtigen Informationen nochmal im Überblick:

  • Wer heiratet?
  • Wann und wo? – Tag, Ort und Zeit der Trauung und Feier (idealerweise mit Anfahrtsskizze)
  • Ganz wichtig: der Termin für die Rückantwort der Gäste (denn danach richtet sich die weitere Hochzeitsplanung)
  • Eure Adresse und Telefonnummer für Rückfragen und Antworten
  • Besonderheiten Eurer Hochzeit – so z. B. Hinweise zur Kleidung, zum Motto
  • Ansprechpartner (Zeremonienmeister / Trauzeugen) für Hochzeitsspiele

Was muss ich beim Versand der Hochzeitseinladung beachten?

Die Portokosten werden bei der Budgetplanung gern vergessen, obwohl sie ein wichtiger Kostenpunkt sind. Ihr müsst bei der Wahl Eurer Einladungskarten bedenken, dass beispielsweise quadratische Formate wesentlich mehr Portokosten verursachen als ein rechteckiges Format. Auch solltet Ihr alle Adressen nochmals auf Ihre Richtigkeit überprüfen, um doppelte Portokosten zu vermeiden und damit auch all Eure Familienmitglieder und Freunde auch wirklich eine Hochzeitseinladung erhalten.

Traumhafte Hochzeitseinladungen könnt Ihr einfach online in unserer Kartenmanufaktur unter www.meine-hochzeitsdeko.de entdecken und bestellen.

Bildrechte Titelbild: © meine-hochzeitsdeko.de

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie eine Antwort