Die Vögel zwitschern ihr Lied, romantisch kniet der Geliebte nieder und macht seiner Angebeteten den Antrag und stellt die Fragen aller Fragen, die Frau antwortet mit “Ja, ich will! Aber wann?” Wann ist die beste Zeit die Hochzeit zu feiern? Im Winter, wenn es schneit und die Straßen im Lichtermeer versinken oder doch eher im Hochsommer, wenn die Temperaturen ein Badewetterfeeling verursachen?

Heiraten im Winter

Romantisch glänzen überall die bunten Lichter. Schaufenster sind in ein buntes Farbenmeer getaucht und auch sonst ist die Jahreszeit einfach märchenhaft. Auf einem Schlitten kann man zur Kirche fahren, während die Kinder in der Wartezeit eine Schneeballschlacht veranstalten. Kaminfeuer, Glühwein und ein Spaziergang mit den Liebsten in der romantischen Schneelandschaft. Der einzige Nachteil an dieser Jahreszeit sind wahrscheinlich die kalten Temperaturen – ganz klarer Vorteil, der Kostenfaktor wird nicht so hoch sein wie zu anderen Jahreszeiten. Empfohlener Monat: Dezember, Januar.

Hochzeit mit Vogelgezwitscher

Die Sonne verabschiedet langsam den kalten Winter. In dieser Jahreszeit heiraten viele Menschen. Alles erwacht zum Leben so auch das Leben zu zweit. Trotzdem ist es für die Open-Air-Hochzeit noch ein Fünkchen zu kalt. Wer es also weder zu warm noch zu kalt mag, der hat im Frühling eine hervorragende Aussicht für eine traumhafte Hochzeit. Empfohlener Monat: März, Mai.

Der Sommer – Ja, ich will

Die Temperaturen steigen Tag täglich, manchmal bis auf über 30 Grad. Wer schon bei der Anprobe vom Hochzeitskleid ins Schwitzen gekommen ist, der wird es an dem schönsten Tag wohl auch. Nicht nur deswegen weil der Bräutigam umwerfend gut aussieht. Für eine Feier unter freien Himmel eignet sich jedoch der Sommer hervorragend. Abends braucht man sich keine Sorgen machen, dass die Gäste frieren, denn die milden Temperaturen sorgen bis spät in die Nacht für eine unvergessliche Hochzeit. Empfohlener Monat: Juli.

Der Herbst, warm und lieblich

Der Herbst taucht die Welt noch einmal, bevor es wieder kalt wird in ein warmes Licht. Bunde rot-braune Blätter, welche die Bäume langsam abwerfen, kündigen die kühleren Temperaturen an. Besonders farbenfroh können die Hochzeitsfotos vor einer traumhaften Kulisse gemacht werden. Die Freunde und Verwandten sind außerdem fast vollständig wieder aus dem Sommerferien zurück. Empfohlener Monat: September, Oktober.

Weitere Tipps für die perfekte Hochzeit gibt’s auf readup.

Bildrechte Titelbild: © iQoncept / shutterstock

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie eine Antwort