Etwas Süßes geht immer? Seid ihr auch solche Naschkatzen und könnt nur schweren Herzens Nein zu einem Stück Schokolade sagen. Dann versüßt eure Hochzeit doch mit einer Candy Bar. Der Trend aus Amerika erfreut sich auch bei uns wachsender Popularität. Kein Wunder. Wer kann da schon widerstehen? Wir nicht! Deswegen möchten wir diesen Leckerbissen für Hochzeiten mit euch teilen.

candy bar set weiss silber
© www.meine-hochzeitsdeko.de

Der Trend aus Amerika

Diese verführerische Versuchung stammt aus den USA, wo auch der Begriff Sweet Table verwendet wird. Inzwischen erfreuen sich auch immer mehr deutsche Brautpaare an diesem wahrgewordenen Kindheitstraum. Wie der Begriff schon erahnen lässt, handelt es sich dabei tatsächlich um eine Süßigkeitenbar – einen Tisch voller Muffins, Cup-Cakes, Gummibärchen, Lollis und was das Schlemmerherz sonst noch begehrt. Als süßes Buffet ersetzt sie oftmals das Dessertbuffet.

Nascherei und Gastgeschenk in Einem

Die Candy Bar könnt ihr nach euren Vorstellungen in eure Hochzeit integrieren. Zum Sektempfang passt sie ebenso gut, wie beim Kuchenbuffet oder nach dem Essen anstelle des Desserts. Prima eignet sie sich auch als dauerhafte Snackbar für den kleinen Hunger zwischendurch. Mit welchen Süßigkeiten ihr sie ausstattet, ist dabei ganz euren eigenen Vorlieben überlassen. Gleichzeitig kann die Candy Bar als Quelle für fabelhafte Gastgeschenke fungieren. Dazu stellt ihr euren Gästen kleine Tüten oder Boxen zum Selberbefüllen zur Verfügung, die sie mit nach Hause nehmen können.

cupcake riesenrad candy bar
© www.meine-hochzeitsdeko.de

Das Auge isst mit

Die Candy Bar ist nicht nur für den Mund, sondern auch für das Auge gedacht. Die Präsentation spielt daher eine entscheidende Rolle. Bindet die Candy Bar in das Farbthema eurer Hochzeit ein. Die Süßigkeiten werden in klassischen Bonbonnieren, auf Tellern und Schalen verteilt, so dass ein dekoratives Gesamtbild entsteht. An Übersichtlichkeit und Struktur gewinnt die Candy Bar durch unterschiedliche Höhen. Optimalerweise erklären Beschriftungen, zum Beispiel in Gestalt kleiner Schildchen, die Auswahl an Naschzeug. Mit Blumen und anderen Dekoelementen verleiht ihr der verlockenden Versuchung den letzten Schliff und sorgt für optische Genussmomente. Schön in Szene setzen könnt ihr die Candy Bar auch mit Luftballons oder Girlanden.

Leuchtende Augen und glückliche Leckermäulchen sind euch mit der Candy Bar gewiss. Und, Appetit bekommen?

Bildrechte Titelbild: © meine-hochzeitsdeko.de

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie eine Antwort