Magst du zweifeln, dass die Sterne glühen, magst du zweifeln, dass die Sonne sich bewegt, magst die Wahrheit du für Lüge halten, zweifel aber niemals an der Liebe”

Bald heißt es: “Morgen ist es so weit!” Der große Tag steht an und ihr seid sicherlich unheimlich aufgeregt.

Aber keine Panik. Macht euch nicht verrückt, sondern geht noch einmal alles in Ruhe im Kopf durch und entspannt euch. Trinkt ein Glas Rotwein und freut euch zusammen auf die Flitterwochen, bei denen ihr euch vom ganzen Organisationsstress erholen könnt. Eventuell packt ihr schon das ein oder andere Köfferchen, damit es nach der Hochzeit schneller geht – das steigert die Vorfreude und lenkt euch noch etwas ab. Anschließend trefft ihr noch die letzten Vorbereitungen für eure Hochzeit.

Legt euch etwas Geld zurecht, damit ihr morgen den Blumen und den Musiker bezahlen könnt und eventuell auch für den Chauffeur ein kleines Trinkgeld drin ist. Während er zur Bank geht, kann die Braut schon mal ihr kleines Notfallset in Form ihrer Handtasche zusammenstellen. Mit Make-up, Nähzeug, einer Ersatzstrumpfhose, Kopfschmerztabletten, Deo, Kamm und Pflastern dürfte sie für jede Eventualität gewappnet sein. Falls die Handtasche eher ein Handtäschchen ist und nicht alle Utensilien hineinpassen, sucht euch eine Person der ihr die verantwortungsvolle Aufgabe übertragen könnt, diese Sachsen für euch zu verstauen.

Schließlich solltet ihr noch eure Kleider für den nächsten Tag zurechtlegen, sodass es am Morgen nicht zu stressigen Suchaktionen kommt. Dies gilt auch für eure Ringe und die Hochzeitspapiere.

Alles geschafft? Na dann heißt es jetzt zurücklehnen und noch ein Gläschen Rotwein vorm Schlafengehen. Sagt euch wie sehr ihr euch liebt und macht euch noch einmal bewusst wie schön es ist, dass ihr euch morgen endgültig füreinander entscheidet. Erinnert euch daran wie ihr euch kennen lerntet und was ihr schon gemeinsam durchgestanden habt.

Ihr habt eure liebsten Freunde und Verwandten um euch, habt alles monatelang organisiert und das wichtigste: Ihr liebt euch! Was soll denn da noch schief gehen?!  

Bildrechte Titelbild: © mongione / shutterstock

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie eine Antwort