Die Vintage Hochzeit – die schönsten Deko Elemente

Holt das Geheimnis der Vergangenheit auf eure Hochzeit und lasst alte Schönheiten zu neuem Glanz erstrahlen. Ob der Zauber der goldenen 20er, die Verlockung der swingenden 40er oder die Anziehungskraft der kultigen 50er – der Vintage-Look reizt durch seinen nostalgischen Charme und der einzigartigen Begegnung von Vergangenheit und Gegenwart. Wenn auch ihr „die gute alte Zeit“ auf eurer Hochzeit wieder aufleben lassen wollt, findet ihr hier ein paar Anregungen für eine Reise in die Vergangenheit.

Die Karten

einladungskarte hochzeit vintagezauber
© www.meine-hochzeitsdeko.de

Den ersten Eindruck von eurer Hochzeit übermittelt ihr euren Gästen mit den Einladungskarten. Da der Retro-Look sich zunehmender Popularität erfreut, werdet ihr bestimmt schnell fündig werden, wenn ihr eine Karte in dem Stil sucht. Wenn ihr es individueller mögt, so lassen sich Vintage-Karten auch gut selber basteln. Besonders passend ist die Verwendung von antiquiert anmutendem Papier mit einem leichten Braun- oder Graustich. Auch die Schriftart sollte ihren Teil dazu beitragen, die Zeit zurückzudrehen. Dies erreicht ihr mit schön verschnörkelten, alt aussehenden Schriften. Karten im Retro-Look präsentieren sich meist mit Bildern in gedeckten Farben oder im Stil alter Fotografien. Ebenso versprühen klassische Ornamente und typische Retro-Muster nostalgisches Flair. Den Vintage-Charme solltet ihr dann auch bei den Menükarten, den Tischkarten und den Danksagungs-Karten mit einfließen lassen. Für die Tischkarten bieten sich auch kleine Schiefertäfelchen oder Messingständer an, die ihr in die Tischdekoration einbindet.

Die Dekoration

teelichthalter vintage kaefig rosa
© www.meine-hochzeitsdeko.de

Natürlich darf auch eure Tischdekoration das Thema aufgreifen. Ein Besuch auf dem Flohmarkt, oder eine Stöberaktion auf dem Dachboden kann euch tolle Accessoires für eure Tischdekoration bescheren. Alte Vasen, Vogelkäfige, altes Porzellan, erlaubt ist, was gefällt. Mit rustikalen Laternen, oder Keramik-Laternen oder auch Kerzenständer kleidet ihr auch eure Lichtquellen angemessen zu dem wahr gewordenen Vergangenheitstraum. Dekorative Gebrauchsspuren sind hier kein Makel, sondern Desgin. Kreativ verzieren – ob Stühle, Karten, Kerzen und vieles mehr – könnt ihr mit typischen Vintage-Elementen wie Federn und Spitze. Farblich empfiehlt es sich auf gedeckte Farben zu setzen. Mit einem zarten Altrosa, verschiedenen Pastelltönen und klassischem Creme wird euer Tisch zu einem beeindruckenden Zeugen früherer Tage. Auch blasse Türkis oder Gelbtöne eignen sich. Das Farbmotiv könnt ihr von den Kerzen über die Vasen etc. bis hin zum Geschirr durchziehen, um mit einen tollen Gesamtkonzept zu beeindrucken. Blumen dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Was passt da besser als traditionelle Rosen?

Beschränkt Euch aber nicht nur auf die Deko. Ein altes Schloss, Vintage-Kleider, ein Oldtimer – mit etwas Kreativität schickt ihr euch und eure Gäste auf eine romantische Zeitreise.

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Hinterlassen Sie eine Antwort